Wolfgang Barthen und Volker Faigle mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2014 ehrte der Bundespräsident Joachim Gauck 26 Männer und Frauen für ihr ehrenamtliches Engagement mit Bundesverdienstorden. Unter den diesjährigen Ordensträgern waren auch zwei Pfarrer und Vorstandsmitglieder des GAW Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Wolfgang Barthen und Volker Faigle.

Wolfang Barthen, Vorsitzender des GAW EKBO, wurde für seine vielfältigen Verdienste um die Hilfe für Christen in der Diaspora, für die Ökumene und darüber hinaus für eine menschlichere Welt ausgezeichnet.

Barthen hat mit seiner Arbeit im GAW das Bewusstsein der Verantwortung von evangelischen Christen in Deutschland für ihre Mitchristen in der Minderheit gestärkt. Er engagiert sich seit vielen Jahren im United-Kingdom-Beirat der EKBO und ist seit 1967 ehrenamtlich in der Telefonseelsorge tätig, seit 2001 als ehrenamtlicher Vorsitzender der Telefonseelsorge Berlin e.V.

Volker Faigle war bis zum Eintritt in den Ruhestand 2013 Stellvertreter des EKD-Bevollmächtigten in Berlin und ist weiterhin der Sudan-Beauftragte der EKD.

Besondere Termine im Jahr 2015

Gerne laden wir Sie ein zu unseren Veranstaltungen ein.
Bitte melden Sie sich an:
offic@gaw-berlin.de <mailto:offic@gaw-berlin.de>  
  • Studientagung am Montag, 23. Februar 2015, in der Jebensstr. 3, mit Gästen aus Portugal und Spanien

Exkursion in die GAW-Zentrale nach Leizpig

Dieses Jahr lud die Frauenarbeit des GAW Freunde und Spender zu einer Tagesfahrt nach Leipzig ein, damit sie kennenlernen konnten, wie Projekte er- und bearbeitet werden, bis hin zur Abrechnung der Spenden-Gelder. Ebenfalls bestand die Möglichkeit, in Kontakt mit den Mitarbeitern zu kommen. Besonders interessant war der Vortrag von Generalsekretär Enno Haaks, der das gerade erst im September verfasste neue Leitbild des GAW vorstellte. Hier kann man es gleich ansehen. Anschlieden besuchte die Gruppe aus Berlin noch die Thomaskirche. Hier einige Foto-Eindrücke dieses bereichernden Tages.

Podiumsdiskussion „Revolution der Würde – UKRAINE“

Auf reges Interesse stieß die Podiumsdiskussion am 14. Juli in der Jebensstraße mit Pfarrer Ralf Haska von der ev. St. Katharinengemeinde in Kiew. Er ist GAW-Mitglied und seit 2009 Pfarrer dieser Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. Unter Leitung von Sup. em. Wolfgang Barthen kamen auch weitere Gäste zu Wort, z.B. Elisabeth Kunze, geschäftsführernder Vorstand der „Ukraine-Hilfe“ aus Lobetal (bei Bernau) sowie Natália Molják von der ungarisch-reformierten Minderheit in der Ukraine.

Es gab Informationen über die Umbrüche in der Ukraine, einen lebhaften Austausch und eine stattliche Kollekte für St. Katharina in Kiew. Hier noch einige Bild-Eindrücke der Veranstaltung.

IBAN und BIC des GAW

Für Ihre Spende 2014 und 2015:
Gustav-Adolf-Werk der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V.

Spendenkonto neu:
IBAN: DE80 5206 0410 0003 9013 60, BIC: GENODEF1EK1
(Kontonr. neu 3901360, BLZ 52060410, Evangelische Bank)

Spendenkonto alt noch bis 31.12.2015 :
IBAN: DE15 2106 0237 0000 1059 70, BIC: GENODEF1EDG
(Kontonr. alt 105970, BLZ 21060237)
 
 

Berichte aus den Vorjahren

Berichte und Post aus den Vorjahren Sie hier: